• logo ball
  • logo spiel

SG Sportschule Waldenburg

Volleyball

SG Sportschule Waldenburg - Volleyball

Wir , die Herren der SG Sportschule Waldenburg suchen für die kommende Saison Spieler für unser Teams in der Oberliga, Bezirksliga und auch für die A-Klasse. Du bist heiß auf den Hexenkessel und eine super Atmosphäre? Dann komm zu uns auf den Berg! Wir suchen DICH.

Auf dem Berg erwartet Dich:
- eine Mannschaft mit ordentlich Potential
- eine Heimspielatmosphäre (Stichwort Hexenkessel und 100-200 Fans) die in dieser Spielklasse ihres gleichen sucht
- ein topmotivierter Kader der aber auch außerhalb der Leistungsebene ein Team und nicht nur eine Mannschaft ist
- der dabei aber natürlich die professionelle Einstellung nicht verliert und Biss hat
- Bestes Equipment in den Sporthallen
- 2-3 mal pro Woche reguläres Training mit freiwilligem Termin zur Zusatzeinheit

Heiß??? Dann Melde dich bei uns. Wir freuen uns auf DICH !!!

JavaScript ist deaktiviert!
Um diese Inhalte anzuzeigen, benötigen Sie einen JavaScript-fähigen Browser.

volleyball@sg-sportschule.de

gesucht herren

gesucht damen

Am Samstag, den 21. Mai findet um 14 Uhr die alljährliche Beachfeldreinigung statt. Gutes Wetter ist gebucht! Für die Reinigung dürfen gerne Schaufeln, Rechen und nützliche Gartenwerkzeuge mitgebracht werden. Im Anschluss daran feiern wir GEMEINSAM den Abschluss der vergangenen Saison. Wir werden versuchen das DFB Pokalfinale in der Kalkhütte zu übertragen! Solange die Sonne scheint, darf das gute Wetter natürlich auch zum Beachen und Grillen genutzt werden, also Sportsachen nicht vergessen! Für Grillgut und alternative Getränkewünsche seid ihr selbst verantwortlich, antialkoholische Geträke, Bier und Radler werden gestellt. LAUTE Musik und Lagerfeuer ist selbstverständlich - Open End! 
Bis Samstag!

„smile“-Emoticon 

 Bilder von Bernd Hafner

Trotz des verlorenen Relegationsspiels gegen Möckmühl lässt sich der Wabukopter nicht unterkriegen. Somit ist Herren 3 am 23. April bei einem Relegationsturnier in den Hexenkessel gestiegen mit nur einem Ziel: Aufstieg in die Bezirksliga! Bereits beim Einschlagen wurde klar, noch einmal wollen die Jungs von Herren 3 nicht verlieren! Mit größter Motivation betraten sie das Spielfeld um gegen ihren ersten Gegner, den Renninger SC, anzutreten. Die Augen der Männer vom Berg glühten regelrecht vor Siegeswille und dem entsprechend spielten sie auch. Jeder gab sein Bestes, denn jeder wollte gemeinsam mit seiner Mannschaft aufsteigen. Jeder Ball, der noch geholt werden konnte, wurde geholt und landete kurz darauf im gegnerischen Feld. Mit einem derartigen Ansporn konnte der Wabukopter es mit jedem Gegner aufnehmen und besiegte somit den Renninger SC mit 2:0. Der Aufstieg kam einen verdienten Schritt näher. Der nächste Gegner, den sich die Wabujungs vorknüpften, war der TSV Ellwangen. Ellwangen erwies sich als stark im Angriff, doch davon ließen sich die Männer vom Berg nicht einschüchtern, denn ihr Block war stärker. Ein Ball nach dem Anderen prallte von ihren Händen ab und landete schneller im Feld als man sehen konnte. Mit höchster Konzentration und dem Ehrgeiz jedes Einzelnen, konnte der Wabukopter auch den TSV Ellwangen vom Spielfeld fegen. SG Sportschule Waldenburg gewann gegen den TSV Ellwangen mit 2:0. Daraufhin durften die Wabujungs beim Pfeifen der Spiele ihrer Konkurrenten eine kleine Pause einlegen. Dennoch ließ das nächste Spiel nicht lang auf sich warten. Gestärkt durch kohlenhydrathaltige Energieriegel, standen sich nun ihrem nächsten Gegner gegenüber, dem SV Remshalden. Vielleicht taten die Energieriegel den Wabujungs nicht ganz so gut wie sie es hätten sollen, denn den ersten Satz konnte der SV Remshalden für sich entscheiden. Dies ließ Herren 3 jedoch völlig kalt. Nachdem sie sich nochmal aufgerafft und sich bewusst gemacht haben, worum es bei diesem Spiel geht, nämlich den langersehnten Aufstieg, gingen sie mit geballter Kraft auf ihre Positionen. Und so konnte der Wabukopter wieder sein volles Potential ausschöpfen und entschied sowohl den zweiten, als auch den letzten Satz für sich und gewann somit 2:1 gegen Remshalden. Als nächstes und letztes stand der TSV Frommern an. Die Wabujungs haben sich nicht schnell genug vom vorherigen Spiel erholen können und vorlor den ersten Satz. Der zweite Satz hingegen lief schon etwas besser aber leider nicht gut genug. 24:26 verloren. Herren 3 verliert 2:0, jedoch ist diese kleine Niederlage nicht der Rede wert. Was wirklich wichtig ist, ist dass der Wabukopter abgehoben und in die Bezirksliga aufgestiegen ist!!! Es hat jede Menge Spaß gemacht, von den Mitgliedern des besten Vereins auf diesem Planeten angefeuert zu werden und mit aller Macht um den Aufstieg zu kämpfen. Mit Hilfe der unglaublich guten Stimmung unter den Zuschauern und durch die harte Arbeit von Herren 3, sind sie wohlverdient in die Bezirksklasse aufgestiegen! Somit bleibt wohl nur noch eins zu sagen:

LANDESLIGA WIR KOMMEN!!!
Es spielten: Artur Kazaryan, Benedict Schulz, Jonas Kujadt, Kevin Johanning, Maximilian Wunderlich, Moritz Wolf, Stefan Hafner, Cedric Otto und Edward Wins

Jaaaa Aufstieg in die Bezirksliga!!!!!

H3 aufstieg 2016

Nach einem spannenden Spiel, welches wir leider gegen die SpVgg Möckmühl verloren haben, bekamen wir erneut eine Chance doch in die Bezirksliga aufzusteigen.

Am kommenden Samstag, dem 23.04.2016, findet ein Relegationstunier bei uns in der Mehrzweckhalle statt, bei dem wir auf Eure Unterstützung hoffen.
Wie immer ist für Essen und Getränke gesorgt und wir wünschen uns wieder so eine hervorragende Stimmung, wie beim Relegationsspiel.
Wir freuen uns auf euch!!!!

SGSportschule Waldenburg 3 | TSV Frommern | TSV Ellwangen 2 | Renninger SC | SV Remshalden 2 

Hallenöffnung 12:00 Uhr | Spielbeginn 13:00 Uhr
Hexenkessel - Mehrzweckhalle

h3 letzte

Ungefährdeter Pokalsieg der Damen 1 gegen Bad Mergentheim – auf geht’s in die sechste Runde!

Am vergangenen Sonntag traten die Damen 1 im Pokalspiel gegen die Mannschaft aus Bad Mergentheim an. Unterstützt durch Hannah Bader und Lilly Hafner von der 2. Mannschaft waren die Damen trotz dem Ausfall einiger Spielerinnen guter Dinge.
Im ersten Satz war es anfangs noch kurz leicht chaotisch, aber die Mannschaft fand sich schnell zusammen und konnte die Gastgeberinnen unter Druck setzen. Dank guter Aufschläge und Angriffe konnte der erste Satz nach 20 Minuten mit 25:16 gewonnen werden.
Im zweiten Satz zeigte sich, dass auch Bad Mergentheim an diesem Tag eine zusammen gewürfelte Truppe aus der 1. und 2. Mannschaft war. Der Trainer ließ die schwächeren Spielerinnen aufs Feld, und die Waldenburgerinnen konnten den Satz mit 25:8 nach 12 Minuten für sich entscheiden.
Auch im dritten Satz war die Überlegenheit deutlich. Kurzzeitig nahmen die Damen das wohl zu locker und machten ein paar unnötige Leichtsinnsfehler, die den Gegnern einige Punkte brachten. Dennoch hieß es nach 21 Minuten 25:18 und somit 3:0 für die Damen aus Waldenburg!

Nach diesem Sieg warten die Damen nun gespannt auf die Auslosung der nächsten Runde. Noch ein Sieg, und sie stehen wie letztes Jahr im Pokalfinale!!!

Vielen Dank nochmal an Hannah und Lilly für eure Unterstützung und an Sarah unseren mitgereisten Fan!

Es spielten: Hannah Bader, Nadine Beißwenger, Isabell Bender, Andrea Büttner, Lilly Hafner, Anna Rudolf, Yvonne Röser und Laura Strohmer; Trainer: Thomas Friemel.

Wollt ihr sehen wir der Wabucopter aufsteigt, dann kommt in die Halle. Die Wabus haben drei Möglichkeiten im Spiel:
Aufgeben, nachgeben oder einfach ALLES GEBEN!!!

Relegationsspiel

SG Sportschule Waldenburg 3 vs. SpVgg Möckmühl
Samstag den 09.04.2016
Hallenöffnung 14:00 | Spielbeginn: 15:00
im "kleinen Hexenkessel" Horst-Maurer-Halle

Wir freuen uns, Euch am Samstag in unserem stimmungsgeladenen "Hexenkessel" begrüßen zu dürfen und natürlich auf eure grandiose Unterstützung und die legendäre Atmosphäre ;)

Zeigen wir Möckmühl wo der Hammer hängt :)

H3 2

 

Seite 1 von 12

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Sponsoren

SGS auf Facebook

Besucher

Wir haben 2 Gäste online