NewsHerren 1 Pokalspiel: Zufriedene Wabus trotz Niederlage

26. Oktober 2020

Am Donnerstag, den 22.10.2020 hatten die Waldenburger Jungs ihr erstes Pokalspiel in dieser besonderen Saison. Nach dem vorzeitigen Abbruch der letzten Saison, waren die Jungs wieder voll in ihrem Element. Schon beim Aufwärmen zeigten sie Ludwigsburg, wie motiviert und wie groß ihre Lust auf das Spiel war.

Im ersten Satz war es lange ein Kopf an Kopf rennen. Die Waldenburger Jungs machten es Ludwigsburg nicht leicht, die Bälle in ihrem Feld zu platzieren. An dem starken Block bissen sich die Ludwigsburger Jungs die Zähne aus. Sie änderten ihre Taktik und fingen an die Bälle zielgerichteter in das Feld der Waldenburger zu legen, jedoch konnte die Abwehr diesen Bällen gut stand halten. Die Waldenburger hatten einen starken Angriff und spielten mit extremen Druck, aber auch Ludwigsburg war in guter Stimmung und sie holten sich die Bälle von den Wabus. Es gelang den Waldenburger Jungs leider nicht so wirklich, die Bälle konstant in dem gegnerischen Feld zu platzieren. So gewann Ludwigsburg den ersten Satz mit 18:25.

Auch der 2.Satz war nicht weniger spannend. Die Wabus haben sich von Beginn an nicht abhängen lassen und meisterten überragende Angriffe. Durch die perfekte Passauswahl des Zuspielers, schafften sie auch einige Male den Gegner gekonnt auszuspielen. Die Ludwigsburger erlaubten sich während des ganzen Satzes wenig Eigenfehler, sodass die Wabu Jungs gefordert wurden und um ihre Bälle kämpfen mussten. Ludwigsburg beherrschte auch im 2. Satz konstant das Spiel. Somit gaben die Wabu Jungs leider auch diesen Satz mit 20:25 ab.

Im 3. Satz sollte alles gedreht werden, die Wabu Jungs waren der festen Überzeugung, dass sie ein 5 Satz Spiel daraus machen werden. Die Wabus knüpften an den ersten und zweiten Satz an, konnten jedoch einfach nichts gegen die Ludwigsburger tun. Obwohl sie harte Aufschläge, perfekt ausgeführte Angriffe und eine gute Passwahl des Zuspielers hatten. Ludwigsburg spielte im dritten Satz noch besser und schaffte es die Spielzüge der Waldenburger Jungs frühzeitig zu erkennen. Daraufhin kam das bekannte „Wabuloch“ und ab da funktionierte für kurze Zeit nichts mehr. Die Annahme brach ein und die Angriffe konnten sich auch nicht durchsetzen. Durch dieses Loch konnte Ludwigsburg ordentlich punkten und somit gaben die Wabus leider auch diesen Satz mit 15:25 ab. Die Wabu Jungs waren mit ihrer Leistung sehr zufrieden und gingen mit guter Laune und Stolz vom Feld.