• logo ball
  • logo spiel

SG Sportschule Waldenburg

Volleyball

Am Mittwoch dem 21.11 waren die Wabu’s zu Gast beim Bezirksligisten TSV Kleiningersheim.

Nach dem erfreulichen Sieg im vergangenen Pokalspiel gegen die Ludwigsburger Oberligisten, ging man natürlich mit viel Optimismus an die Partie ran.
Trotz Optimismus fing die Partie doch eher holprig an, es dauerte eine gute viertel Stunde, bis sich die Waldenburger mit einem Spielstand von 21:19 absetzten konnten und der Gegner zur ersten Auszeit rief. Nach der Auszeit ließen sich die Wabu's allerdings nichts mehr nehmen und erkämpften sich schnell den ersten Satz mit 25:19.
Wie im ersten Satz ging es auch im zweiten zu Begin schleppend voran, beide Mannschaften schafften es nicht sich abzusetzen und man merkte das es kein Spiel auf höchstem Niveau ist. Nichts desto trotz erspielten sich die Waldenburger Jungs einen Vorsprung von 19:15 und gewannen auch den zweiten Satz am Ende mit 25:19.
Mit viel Rotation ging es in den nächsten Satz. In diesem geriet man schnell in Rückstand, die Jungs machten Eigenfehler und konnten auch im Angriff keinen Druck erzeugen. So schafften sich die Gastgeber einen Vorsprung von 0:4. Auch nach der Waldenburger Auszeit konnte man das Spiel nicht kontrollieren und lief schnell einem 12:19 Rückstand hinterher. Doch dann wendete sich das Blatt und die Waldenburger holten so langsam wieder auf. Sie erspielten sich einen Stand von 20:23 und man glaubte an das Comeback, allerdings musste man sich am Ende doch mit 23:25 geschlagen geben und zum vierten Satz antreten.
Mit neuer Euphorie und dem starken Ende in Satz drei, starteten die Wabu's mit einer schnellen 6:2 Führung und ließen auch sonst nur wenig zu. Dem Gastgeber fiel es immer schwerer die Waldenburger Jungs zu brechen und so ging der Satz nach nur 20 Minuten mit einem Sieg von 25:17 an die Waldenburger.
In einer eher schwankenden Saison in der Liga, freut man sich erst recht wieder einen Sieg einzufahren. Doch umso größer die Freude auf unseren nächsten Gast den wir auf unserem Berg begrüßen dürfen, die Herren aus Fellbach aus der 2. Bundesliga.

Sponsoren

Live-Ticker

Besucher

Wir haben 36 Gäste online