• logo ball
  • logo spiel

SG Sportschule Waldenburg

Volleyball

Die Ü41-Volleyball-Senioren der SG Sportschule Waldenburg belegen bei den VLW-Titelkämpfen den 2. Platz.

Das erste Spiel konnten die Waldenburger nur äußerst knapp mit 2:1 gegen den Gastgeber aus Oeffingen gewinnen. Nach einer 14:10 Führung im Entscheidungssatz mussten die Bergstädter nochmals bangen und zitterten sich mit 16:14 ins rettende Ziel.

Im Match gegen den Dauerrivalen vom TSV Eningen ging es ebenfalls über die gesamte Distanz von drei Sätzen. Jedoch konnten sich hier die Recken vom Achalm durchsetzen, das Match mit 2:1 gewinnen und sicherten sich den VLW-Titel der Ü41-Senioren.
Somit qualifizieren sich der TSV Eningen und die Hohenloher gemeinschaftlich für die Regionalmeisterschaften der drei Volleyballlandesverbände Württemberg, Südbaden und Nordbaden. Der Sieger dieses Turniers qualifiziert sich direkt für die Deutschen Meisterschaften an Pfingsten. Der Zweitplatzierte kann sich dann über ein weiteres Qualifikationsturnier das Ticket für die DM 2019 zwicken.
jöp

SG Sportschule Waldenburg – Ü41
Mathias Schmidt, Rüdiger Daul, Marco Kleinschroth, Gerd Düll, Stefan Kroll, Frank Pfitzke, Thomas Beisswenger, Thomas Friemel, Michael Kurz, Peter Wurtinger, Jörg Palmer

U41 2018_2019

Sponsoren

Live-Ticker

Besucher

Wir haben 6 Gäste online