• logo ball
  • logo spiel

SG Sportschule Waldenburg

Volleyball

SG Sportschule Waldenburg - Volleyball

Bericht von Marc Schmerbeck Hohenloher Zeitung

h1 nachbericht_Ostaln_Fellbach_kl

Hier gibts den Bericht in groß.....

 

Am Sonntagmorgen ging es für die Waldenburger Damen nach Freudental um gegen die Damen von der SG Stromberg anzutreten. Nach einem etwas holprigen Start in den ersten Satz konnten wir unsere Gedanken in der Auszeit bei 10:14 Punkten ordnen. Leider klappte das nicht wie erhofft, die Annahme, der Spielaufbau und die Angriffe waren nicht von Erfolg gekrönt. Daran konnte auch die zweite Auszeit bei 11:21 Punkten nichts mehr ändern. Somit ging der Satz mit 15:25 an Stromberg. Mit neuer Kraft und einem deutlich größerem Siegeswillen starteten wir in den zweiten Satz. Die Annahme und der Block standen sicher und die Angriffe konnten gut im gegnerischen Feld platziert werden. Dennoch gaben sich die Mädels von der SG Stromberg nicht so schnell geschlagen. Mit gezielten Angriffen und einer wachen Abwehr gewann Wabu den Satz mit 25:22. Auch im dritten Satz ging es heiß her. Beide Mannschaften kämpften um die Punkte. Am Ende gewannen wir diesen Satz mit 26:24. Im vierten Satz behielten wir unsere Konzentration bei und beendeten diesen nach 27min mit einem Aufschlagass. 

Es spielten: Cathrin Becht, Isabell Bender, Johanna Bock, Lilly Hafner, Sabrina Klug, Anke Schlipf, Linda Schrader, Milena Tirelli und Anna Rudolf.
Trainer: Thomas Friemel

Vergangenen Freitag empfingen die Spieler der SG Sportschule die Oberligisten der zweiten Mannschaft aus Ludwigburg.

Die Gäste reisten mit 11 Spielern auf den Berg und waren - eventuell etwas zu stark - davon überzeugt, mit einem Sieg wieder abreisen zu dürfen.
Es ist landläufig bekannt, dass die Pokalrunde ihre „eigenen Regeln“ besitzt und Ludwigsburg wurde innerhalb von 78 Minuten eines Besseren belehrt.

Ziel der Waldenburger war es, den Barockstädtern das Leben schwer zu machen und als Sieger vom Platz zu gehen. Waldenburg spielte stark auf und setzte alles daran, die Vorsätze auch in die Tat umzusetzen. Die Niederlagen der vergangenen beiden Saisonspiele schienen wie vergessen und die Mannschaft fand endlich wieder den Spaß an ihrem Sport. Eventuell hängt dies auch mit der gestiegenen Trainingsbeteiligung zusammen.

Sichtlich überfordert waren die Gegner mit dieser Motivation und verschenkten wiederholt wertvolle Punkte durch Aufschlagfehler und Unachtsamkeiten. Waldenburg glänzte durch starke Angaben und ein gutes Blockspiel.

Die Wabus konnten mit dem 3:0 Sieg (25:20; 25:19; 25:20) gegen die Oberligisten zeigen, dass ihr derzeitiger Tabellenplatz nicht ihr mögliches Niveau widerspiegelt. Das nächste Pokalspiel findet in Kleiningersheim statt und schon am kommenden Wochenende die ersten Heimspiele der Landesliga auf dem Berg.

Nach einem schwachen Saisonstart mit 2 Niederlagen haben die Wabus im Pokalspiel letzten Freitag zu alter Stärke zurück gefunden und den Oberligisten mit 3:0 nach Hause geschickt. An diese Leistung wollen die Wabus anknüpfen und die beiden Heimspiele gewinnen. Zu Gast sind SG MADS Ostalb 2 und SV Fellbach 4. Für das Leibliche Wohl ist gesorgt, und es findet wieder die Aktion „Lose statt Eintritt“ statt.

Über zahlreiche und lautstarke Unterstützung würden wir uns sehr freuen.

Wenn Ihr leider nicht vorbei kommen könnt, findet Ihr auf unserer Internet- und Facebook-Seite wieder einen Liveticker.

+++VORSCHAU+++VORSCHAU+++VORSCHAU+++

Samstag den 03.11.2018
Mehrzweckhalle am Franz-Gehweiler-Haus

SG Sportschule Waldenburg 1 vs. SG MADS Ostalb 2
Hallenöffnung 16:00 | Spielbeginn: 17:00

SG Sportschule Waldenburg 1 vs. SV Fellbach 4
Spielbeginn: ca. 18:30

Am Sonntagmorgen ging es für die Waldenburger Damen nach Untersteinbach, um gegen die Mädels des TSV ihren zweiten Spieltag zu bestreiten. Von Beginn an zeigte sich ein ausgeglichenes Spiel, gute Abwehraktionen und lange Ballwechsel kennzeichneten den ersten Satz. Nachdem Waldenburg Mitte des Satzes ein bisschen den Faden verlor, musste Trainer Thomas Friemel eine Auszeit nehmen. Mittelblockerin Linda konnte mit guten Aufschlägen eine Aufholjagd starten und voll motiviert glichen wir zum 17:17 aus und zogen dann von dannen. Mit 25:21 war der erste Satz auf unserer Seite. Die nächsten zwei Sätze müssen aus Wabu Sicht nicht erwähnt werden. Annahmeschwierigkeiten, Unischerheiten und kaum Möglichkeiten Angriffe zu verwerten ließen uns in ein tiefes Loch fallen. Auch die Auszeiten konnten uns leider keinen erheblichen Push geben, demnach waren Satz zwei und drei mit 15:25 und 17:25 verloren. Dann gewinnen wir eben im Fünfsatzspiel war die Ansage der Bank. Mit neuer Motivation begann der vierte Satz, starke Angriffe von Lilly und Milena und gute Blockaktionen unserer Mittelblockerinnen verschafften uns einen guten Vorsprung. Diesen zu halten stellte nun die große Kunst dar - es sollte nicht unsere Stärke sein. Aus einem 18:10 wurde schnell ein 19:18 und wir fingen wieder an zu zittern. Nervenstark bleiben und mit Druck den Ball zum Gegner bringen war jetzt gefordert! Diesmal lag das Glück auf unserer Seite und mit 25:20 endete der Satz. Die entscheidenden letzten Spielminuten starteten mit einer guten Aufschlagserie der Mittelblockerin Alex. Die 7:0 Führung sollte nun gehalten werden und mit den letzten Kräften gelang es uns 15:12 zu gewinnen. Überglücklich die ersten Punkte nach Hause geholt zu haben konnten wir den sonnigen Sonntag genießen!

Für Wabu spielten: Cathrin Becht, Isi Bender, Buder Alex, Hafner Lilly, Klug Sabrina, Schlipf Anke, Schrader Linda, Tirelli Milena, Röser Yvonne, Rudolf Anna

Trainer: Thomas Friemel

Am kommenden Freitag bestreiten die Wabus ihr erstes Heimspiel der Saison. Im Pokalspiel gegen Ludwigsburg 2 wollen die Wabus dem Oberligisten das Leben schwer machen und als Sieger vom Platz gehen.

Für das Leibliche Wohl ist gesorgt, und es findet wieder die Aktion „Lose statt Eintritt“ statt.
Über zahlreiche und lautstarke Unterstützung würden wir uns sehr freuen.
Wenn Sie leider nicht vorbei kommen können, finden Sie auf unserer Internet- und Facebook-Seite wieder einen Liveticker.

+++VORSCHAU+++VORSCHAU+++VORSCHAU+++
SG Sportschule Waldenburg vs. MTV Ludwigsburg 2
Freitag, den 26.10.2018
Spielbeginn 19:00 Uhr in der Horst-Maurer Halle

Seite 3 von 13

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Sponsoren

Live-Ticker

Besucher

Wir haben 25 Gäste online